Weihnachtsmarkt für Studentinnen und Studenten attraktiver gestalten

Becker - Querformat

Der Oberbürgermeister wird gebeten, Gespräche mit der Duisburg Kontor GmbH zu führen, um einen Studentinnen- und Studententag innerhalb einer jeden Woche auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt zu etablieren. Aufbauend auf den Erfahrungen anderer Weihnachtsmärkte würde diese Zielgruppe nach Vorlage ihres Studierendenausweises an allen teilnehmenden Ständen Ermäßigungen oder spezielle Angebote erhalten.

Begründung:

Seit 2017 bietet der Essener Weihnachtsmarkt jeden Dienstag Vergünstigungen für die o.g. Zielgruppe an. Gegen Vorlage des Studierendenausweises erhalten Studierende durch freiwillige Teilnahme der entsprechenden Schausteller z.B. 0,50€ Ermäßigung auf einen Glühwein oder 1€ Ermäßigung an einem Imbissstand. Durch einen solchen Studentinnen- und Studententag auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt würde diese Gruppe von jungen Menschen besonders angesprochen – in Essen ist der Erfolg sichtbar. Bei erfolgreicher Annahme auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt ist auch die Einführung weiterer Gruppentage (Familien, Senioren) denkbar.

Diese Idee trägt dazu bei, den gegenseitigen Austausch unter Studentinnen und Studenten zu fördern, Kommunikation und Vielfalt in der Stadtgesellschaft erlebbar zu machen und bildet so einen Mosaikstein zur Belebung der studentischen Kultur Duisburgs. Außerdem wird die Attraktivität des Duisburger Weihnachtsmarktes weiter gesteigert, weil so um eine zahlenmäßig nicht zu unterschätzende Zielgruppe geworben wird.

Beste Grüße

gez. Stephan Wedding

Fraktionsvorsitzender