Urban Gardening – Ein beliebtes und erfolgreiches Konzept ausbauen

IMG_1138

Duisburg. Am 31. August will die Fraktion Junges Duisburg/ DAL einen Antrag zum Urban Gardening im Umweltausschuss einbringen. Hierin fordert die Fraktion einen Ausbau des erfolgreichen Konzepts von städtischen Gärten, die durch Bürger in Eigenregie genutzt werden und durch die Stadt Duisburg bereitgestellt werden. JUDU/DAL drängt auf eine gleichmäßige Verteilung der Flächen auf die verschiedenen Bezirke und fordert eine stärkere Berücksichtigung der Stadtteile im Norden und Westen der Stadt.

Aus Sicht des Fraktionsvorsitzenden Dr. Stephan Wedding dient der Antrag verschiedenen Zwecken:

„Der Antrag soll die Nachfrage bei den Bürgern Duisburgs, die sich über diese Möglichkeit freuen und sie nutzen wollen, bedienen. Parallel sorgen diese öffentlichen Gärten in den Stadtteilen auch für mehr bürgerschaftlichen Zusammenhalt und eine verstärkte Identität mit Stadt und Stadtteilen. Für Kinder sind diese Gärten auch außerschulische Lernorte. Nicht zu vergessen: Diese Gärten dienen auch sozialen Aspekten, weil sie Menschen die Möglichkeit zur Begegnung bieten.“