Städtische Ausbildung ist Thema

Engeln Leonie - Querformat

Die Situation von Auszubildenden bei der Stadt Duisburg war Thema in der letzten Sitzung des Fraktionsarbeitskreises Personal, Verwaltung und Vergaben. Als Gast konnte AK-Leiterin Leonie Engeln mit Aljoscha Zils den Jugendauszubildendenvertreter (JAV) von Amt 37 (Feuerwehr) begrüßen. Die Ausbildung bei der Feuerwehr kostet die Stadt pro Azubi 16.000 Euro und ist aus Sicht der Arbeitskreismitglieder gut angelegtes Geld. „Wir brauchen bei der Stadt hochqualifiziertes und motiviertes Personal“, betont Engeln. Der Austausch mit der Jugendauszubildendenvertretung soll fortgesetzt werden.