Sicherheit von Duisburger Moscheen

Grün - Querformat

Nach dem verheerenden Terroranschlag auf Muslime während des Freitagsgebetes in der neuseeländischen Stadt Christchurch am 15. März 2019 mit 51 Todesopfern sind auch in unserer Stadt viele Muslime tief verunsichert. Ein eventuell erhöhtes Gefährdungsrisiko besteht für Duisburg, denn: Auch in unserer Stadt sind islamfeindliche Gruppen oder Personen, die derselben Ideologie wie der Attentäter von Christchurch angehören.

Wir fragen daher:

  1. Wie beurteilen die Sicherheitsbehörden die Gefährdungslage für die Duisburger Moscheegemeinden?
  2. Wie groß ist die Gefahr, die von Nachahmungstätern ausgeht?
  3. Ist an einem verstärkten Schutz von Moscheen während des Freitagsgebetes gedacht?
  4. Welche konkreten Pläne für einen besseren Schutz von Moscheen vor Anschlägen gibt es in Duisburg?

Beste Grüße

gez. Stephan Wedding

Fraktionsvorsitzender