Qualität der Kita-Betreuung ist Thema – Verdi-Sekretär im Arbeitskreis

55Bearbeitung Re nner

Markus Renner ist Verdi-Sekretär und war Gast im Arbeitskreis Jugendhilfe und Schule unserer Fraktion. Nach einer Vorstellung Renners fand ein breiter Austausch über die Themen Kita-Plätze, Betreuungskosten und Qualität der Betreuung statt. „Die Unterversorgung mit Kita-Plätzen muss angegangen werden, zudem muss die Betreuungsqualität auf den Prüfstand gestellt werden“, so Stephan Wedding. Konkret: 1. Die Kita-Gebühren sind zu hoch und völlig unausgewogen in ihrer Erhebung – Folge: Duisburg ist im Vergleich zu Nachbarstädten ein teures Pflaster für Familien mit Betreuungsbedarf und 2. die Relation von Betreuern zu Kindern ist in Duisburg höher als an vielen anderen Orten. „Da müssen wir eine Trendwende schaffen“, fordert Stephan Wedding. Insbesondere sei in Duisburg der Trend zu beobachten, dass sog. Überbelegenden in Gruppen nicht die vom Gesetzgeber insinuierte Ausnahme, sondern vielmehr eine Regel werden. Gemeinsam mit Markus Renner wurde an Lösungsansätzen gearbeitet.