Offener Brief: OB soll Ältestenrat endlich einberufen

Krebs - Querformat -Startseite

Die Fraktionen von Junges Duisburg/DAL, Die Grünen, Die Linke, HSV und die FDP-Gruppe haben einen offenen Brief an den Oberbürgermeister geschickt. Gemeinsame Anliegen: der Ältestenrat.  „Wir möchten den Oberbürgermeister an den Text der Gemeindeordnung und die Geschäftsordnung des Rates erinnern“, sagt Fraktionsvorsitzender Stephan Wedding. In der Geschäftsordnung werden der Ältestenrat und seine Aufgaben klar definiert. Er soll im Vorfeld politischer Entscheidungen Brücken bauen und das Zusammenspiel von Verwaltung und Politik verbessern. Aber: OB Link hat den Ältestenrat seit 2014 nicht mehr einberufen. „Diese offensichtliche Geringschätzung gewählter Vertreter schadet dem politischen Klima unserer Stadt“, kritisiert Stephan Wedding den OB. Auf die Antwort aus dem Rathaus darf man gespannt sein.

 Hier finden Sie den Link zum offenen Brief.