Kulturfestivals stärken

Wedding - Querformat

Der Kulturausschuss möge beschließen:

Die Traditionsveranstaltungen „Duisburger Akzente“ und „Traumzeit-Festival“ werden – beginnend mit dem Jahr 2021 – jährlich im Wechsel durchgeführt. Die städtischen Zuschüsse, die momentan auf beide Festivals aufgeteilt werden, werden in voller Höhe dem jeweils stattfindenden Festival zugeteilt.

Begründung:

Von der Stadtverwaltung wurde bereits im Jahr 2017 eine neue Konzeption für die Zeit nach den Sommerferien 2017 in Aussicht gestellt (vgl. S. 22, Niederschrift über die 13. Sitzung des Kulturausschusses). Bisher sind diesen Worten leider keine Taten gefolgt.

Indem der einzelnen Veranstaltung künftig wesentlich mehr Geld zur Verfügung steht, wird dem jeweils stattfindenden Festival die Chance eröffnet, zu einem Kulturereignis von nationaler Bedeutung ausgebaut werden zu können.

Auch das Einwerben von Sponsorengeldern wird sich einfacher gestalten, wenn es für das einzelne Festival nur noch alle zwei Jahre notwendig ist und „Duisburger Akzente“ und „Traumzeit“ dabei nicht mehr in Konkurrenz zueinander stehen.

Beste Grüße,

gez. Stephan Wedding

Fraktionsvorsitzender