Gute Bilanz für 2017

Auf der letzten Fraktionssitzung im Jahr 2017 zog die Fraktion Junges Duisburg/DAL eine positive Jahresbilanz. Insbesondere die Themen Arbeitsplätze, öffentlicher Personennahverkehr, Kulturarbeit, Sport und faire Kita-Gebühren wurden im Jahr 2017 intensiv bearbeitet. Mit über 50 Anfragen und Anträgen ergriff die Fraktion die Initiative und forcierte Ideen, um Duisburg besser zu machen. Beispiel: die schleppende Sanierung der Theaterfassade wurde scharf kritisiert und soll nun endlich umgesetzt werden. „Unsere Oppositionsarbeit ist in Duisburg von großer Bedeutung. Bei dem Einheitsbrei der Duisburger GroKo sind unsere pfiffigen und kreativen Ideen das Salz im Brei“, sagte Fraktionsvorsitzender Stephan Wedding. Auch in 2018 solle dies so bleiben, kündigte er selbstbewusst an.