Fraktion im Gespräch mit Diemert  

IMG_0259 kopie

Stadtkämmerin Prof. Dr. Dörte Diemert war fast drei Stunden zu Gast bei der Haushaltsklausurtagung der Fraktion in Kalkar. Intensiv wurde mit ihr die finanzielle Situation Duisburgs diskutiert. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf der zukünftigen Ausgestaltung des Gemeindefinanzierungsgesetzes. Das Land regelt über dieses Gesetz die Schlüsselzuweisungen an die NRW-Kommunen. Duisburg erhält im Jahr 2018 aus dieser Finanzquelle rund 560 Mio. Euro. Die neue Landesregierung hat eine Änderung zum Jahr 2019 angekündigt. „Duisburg verdient vom Land Fairness“, mahnt Fraktionsvorsitzender Stephan Wedding vor zu großen Veränderungen.