Fraktion im Dialog mit Haack

IMG_0382 verbessert 2

Der neue Beigeordnete für Wirtschaft und Stadtentwicklung, Andree Haack, war fast drei Stunden zu Gast bei der Fraktionsklausurtagung in Kalkar. Intensiv wurde mit ihm über die Stärken und Schwächen des Wirtschaftsstandortes Duisburg diskutiert. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf der zukünftigen strategischen Ausrichtung Duisburgs. Gemeinsamer Tenor: Duisburg mangelt es an Arbeitsplätzen. In diesem Zusammenhang wurde auch die extrem hohe Gewerbesteuer erörtert. „Duisburg wirkt einem Gewerbesteuerhebesatz von 520 Punkten abweisend auf Investoren und Betriebe“, mahnt Fraktionsvorsitzender Stephan Wedding eine Senkung der Steuer an.