Antrag Einführung von Self-Service-Terminals

Engeln Leonie - Querformat

Der Personal- und Verwaltungsausschuss (PVA) möge beschließen:

  1. Self-Service-Terminals werden in allen Bürgerservicestellen in einer zweimonatigen Testphase eingesetzt.
  2. Über diese zweimonatige Testphase findet eine Evaluation statt, die dem Personal- und Verwaltungsausschuss in Form einer Drucksache vorgelegt wird.
  3. Auf Grundlage der Evaluationsergebnisse und Erfahrungen anderer Städte entscheidet der PVA über die grundsätzliche und dauerhafte Installation der Self-Service-Terminals.

 

Begründung:

 

Die Bundesdruckerei bietet seit einiger Zeit neue Self-Service-Terminals an, die Datenerhebungsprozesse deutlich komfortabler und effizienter machen. Sie bieten aus Sicht unserer Fraktion die Chance, die in den Bürgerservicestellen aufgrund von mangelhafter personeller Ausstattung entstandenen Probleme abzumildern und dauerhaft für einen Modernisierungsschub bei der Implementierung von Online-Bürgerdiensten zu sorgen. Ein Self-Service-Terminal eignet sich zur Beantragung von Personalausweisen, Reisepässen, Aufenthaltstiteln und Reiseausweisen, aber auch für die Nutzung von anderen Online-Bürgerdiensten. Die Vorteile für die Mitarbeiter liegen auf der Hand: effiziente integrierte Geschäftsprozesse und Wegfall zeitaufwendiger Routineaufgaben im Datenerhebungsprozess. Die Vorteile für die Bürger sind ebenso sichtbar wie gewichtig: sichere, transparente Prozesse, unkomplizierte Beantragung aller gängigen Dokumententypen, Nutzung von Online-Bürgerdiensten, komfortable mehrsprachige Bedienfunktion und letztlich schnellere Bearbeitung und Erledigung von Behördengängen.

 

 

Beste Grüße

gez. Stephan Wedding

Fraktionsvorsitzender