Stephan Krebs und Christiane Wedding haben sich getraut: Hochzeit im Rathaus

2016-08-28_Hochzeit-Wedding_Web

Duisburg. Seit einigen Jahren ist in Deutschland ein Trend zu erkennen: Paare lassen sich wieder häufiger trauen und stellen ihre Liebesbeziehung damit auf ein festes Fundament. Diesem Beispiel sind am Wochenende auch zwei Duisburger Kommunalpolitiker gefolgt: JUDU-Ratsherr Stephan Krebs und Christiane Wedding, Mitglied des Kulturausschusses, gaben sich das Ja-Wort.

Im Detail: Stephan Krebs (31), seit 2009 im Stadtrat und derzeit Vorsitzender der Fraktion Junges Duisburg/DAL, und seine langjährige Lebensgefährtin Christiane Wedding (29), seit 2009 Mitglied des Kulturausschusses, haben am vergangenen Wochenende geheiratet – nach 10 Beziehungsjahren gaben sie sich vor der zuständigen Dezernentin Frau Dr. Lesmeister im Duisburger Rathaus das JaWort. „Wir sind sehr glücklich“, freute sich das frisch getraute Paar.

Ab heute wird die Zusammengehörigkeit auch durch den gemeinsamen Nachnamen der beiden engagierten Kommunalpolitiker öffentlich sichtbar, denn Stephan Krebs nahm den Nachnamen seiner Ehefrau an: Wedding. Auch dieser Name ist politisch noch bestens bekannt: Der mittlerweile leider verstorbene Schwiegervater Bernd Wedding war viele Jahre lang für die CDU-Fraktion ein aktives und leidenschaftliches Ratsmitglied. „Seinen Namen abzugeben ist nach 31 Lebensjahren natürlich nicht leicht, meinen neuen Namen trage ich aber natürlich trotzdem gern und mit Stolz. Politisch ist er für mich auch ein Auftrag, weiterhin gute Arbeit zu leisten, so wie Bernd es immer getan hat“, erklärt Stephan Wedding.

Die standesamtliche Heirat feierte das Ehepaar im engsten Familienkreis. Die kirchliche Trauung und die Feier mit Freunden und Weggefährten sollen zu Beginn des Jahres 2017 stattfinden. „Darauf freuen wir uns schon sehr“, sagen Christiane und Stephan Wedding.