Deutsche U21 nach 9 Jahren wieder in Duisburg?

Oezsoy - Querformat

Duisburg. Spätestens in den letzten Wochen ist wieder deutlich geworden: König Fußball hat auch in Duisburg sein Wohnzimmer. Den Aufstieg des MSV verfolgten abertausende Fußballbegeisterte im Stadion oder am Fernsehbildschirm. Die Aufstiegsfeier des MSV-Teams am Rathaus war eine einzige große Party. Nun weht in Duisburg wieder Zweitliga-Luft.

Die Fraktion Junges Duisburg/DAL möchte die aufgekommene Fußball-Euphorie nutzen und den Duisburgerinnen und Duisburgern ein weiteres Fußball-Angebot eröffnen, welches die Stadt schon seit längerem nicht mehr gesehen hat: ein DFB-U21-Länderspiel in der Schauinsland-Reisen-Arena. Seit dem letzten Länderspiel dieser Art sind bereits neun Jahre vergangen. Somit ist der Zeitpunkt für eine Bewerbung mehr als überfällig.

U21-Länderspiele erfreuen sich an einer wachsenden Nachfrage. Die Zuschauerzahlen sind in den letzten Jahren in die Höhe geschnellt. Denn es handelt sich hierbei immerhin um die Möglichkeit, die Stars, die Nationalspieler von morgen, einmal live im eigenen Stadion zu sehen. Dies ist keine Alltäglichkeit. Zudem ist zu erwarten, dass auch Fans aus den umliegenden Städten für diesen Event nach Duisburg kommen werden. Gerade im Ruhrgebiet – der Fußballregion Deutschlands – ist von einem solchen Effekt auszugehen. Das Stadion wird also gut gefüllt sein.

Dies hat die Fraktion Junges Duisburg/DAL dazu veranlasst, einen Antrag in den Ausschuss DuisburgSport einzubringen. Darin fordert die Fraktion die Verwaltung auf eine Bewerbung beim DFB einzureichen, um als Austragungsort für ein Juniorenländerspiel fungieren zu können. Die Fraktion ist der Ansicht, dass die Duisburgerinnen und Duisburger eine solche Veranstaltung verdient haben und hofft auf positive Resonanzen aus der Verwaltung. Der Betriebsausschuss DuisburgSport berät über den Antrag am Donnerstag, den 22. Juni im Rathaus.

Hier finden sie den Link zu unserem Antrag.