Antrag: Begrünung von Gleisbetten

Engeln - Querformat

Der Rat der Stadt Duisburg möge beschließen:

  • Die Mitglieder im Aufsichtsrat der DVG werden angewiesen, sich für die Prüfung einer Begrünung bestehender Streckenabschnitte des Gleisbettes im Straßenbahnnetz einzusetzen.

  • Bei zukünftigen Sanierungen und Neuanlegungen von Gleisanlagen im Duisburger Straßenbahnnetz soll der Begrünung des Gleisbettes Vorzug gegenüber einer Gleisanlage mit Schotter gegeben werden. Hierzu werden ebenfalls die Mitglieder des Aufsichtsrates der DVG vom Stadtrat angewiesen.

 

Begründung:

Die ständig präsenten Gleisanlagen von Straßenbahnen im Stadtbild nehmen Einfluss auf den Raumeindruck und erlangen somit eine hohe Bedeutung im alltäglichen Leben der Menschen. Ein wesentlicher Vorteil begrünter Gleise besteht in der deutlichen Verbesserung der ästhetischen Wirkung gegenüber Gleisanlagen mit Schotter. Dies ist gerade für urbane Räume mit wenig Grün sehr bedeutend. Insbesondere in hochversiegelten Stadtinnenräumen können durch Gleisbegrünungen neue Vegetationsflächen entstehen, für die kaum ein alternatives Angebot solchen Flächenpotenzials in den städtischen Innenräumen besteht.

Die Begrünung hat jedoch nicht nur ästhetische Vorteile. So lassen sich zahlreiche weitere Vorteile auflisten:

  • Schallminderung

 

  • Verbesserung der Regenwasserrückhaltung

 

  • Verringerung der lokalen Feinstaub-/ Schadstoffkonzentration der Luft durch Deposition auf der Vegetationsoberfläche

 

  • teilweise Bindung und Verstoffwechselung von Schadstoffen durch Pflanzen

 

  • Verminderung der Wiederaufwirbelung von Stäuben im Gleis

 

  • Verbesserung des Stadtklimas durch Verdunstung im Grünen Gleis

Wirtschaftlich stehen den einmaligen Kosten für die Begrünung und den jährlichen Folgekosten für Instandhaltung die Verringerung des Instandhaltungsaufwandes des Schottergleises bzw. der Schienen sowie die Wertsteigerung der Umgebung durch ein

repräsentatives Straßenbild gegenüber.

Die Fraktion Junges Duisburg/DAL kann sich die Begrünung beispielhaft auf folgenden Abschnitten vorstellen:

  • Zwischen den Haltestellen Rheinstahl und Ehinger Straße

 

  • Bereich Obere Kaiserswerther Straße

 

  • Zwischen den Haltestellen Im Schlenk und Grunewald Betriebshof

 

  • Zwischen den Haltestellen Vierlinden und Walsum Betriebshof

 

  • Bereich Duisburger Str. zwischen August-Thyssen-Straße und Walther-Rathenau-Straße

 

Beste Grüße,

gez. Stephan Wedding

Fraktionsvorsitzender