Anfrage: Nutzung der Brachfläche Werfthafen/ Bunkerhafen in Ruhrort

Beltermann - Querformat

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus dem „Teilräumlichen Strategiekonzept Duisburg 2027“ geht hervor, dass die brachliegende Fläche Werfthafen/ Bunkerhafen auf der Alten Duisburger Straße in Ruhrort als Bürofläche ausgewiesen werden soll.  Seit Jahren tut sich jedoch nichts, so dass die Fläche immer weiter verkommt und zurzeit häufig als wilde Müllkippe missbraucht wird. Für unsere Fraktion Junges Duisburg/DAL ergeben sich daher folgende Fragen:

  • Ist der Verwaltung bekannt, was der Eigentümer mit der Fläche zu machen beabsichtigt?

  1. Wenn ja: Was plant der Eigentümer auf der Fläche? Wann ist mit einem Beginn der Arbeiten zu rechnen?

  • Inwieweit und mit welchem Nachdruck bemüht sich die Verwaltung, in Gesprächen mit dem Eigentümer darauf hinzuwirken, dass städtebauliche Aspekte auf der Brachfläche möglichst zeitnah umgesetzt werden?

  • Hält die Verwaltung es für sinnvoll, mit dem Eigentümer über eine Zwischennutzung der Brachfläche als Fläche für Parkraumbewirtschaftung zu verhandeln, um der angespannten Parksituation in Ruhrort (v.a. durch Berufspendler) entgegenzuwirken?

  1. Wenn ja: Warum wurden diese Gespräche bislang nicht geführt?
  2. Wenn nein: Warum nicht?

Beste Grüße,

gez. Stephan Wedding

Fraktionsvorsitzender

(30.08.2016)