Anfrage: Mehrbelastung durch Unterhaltsvorschuss

Krebs - Querformat -Startseite

Sehr geehrte Damen und Herren,

die beschlossene Reform des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG) – mit vielen Verbesserungen für Alleinerziehende – trifft auch den kommunalen Duisburger Haushalt. Für unsere Fraktion Junges Duisburg/DAL ergeben sich daher folgende Fragen:

1.  Wie hoch wird der Mehraufwand für den Jugendhilfehaushalt sein?

2. Wie wird sich dieser Mehraufwand im Haushalt abbilden?

3. Wird es Kostenübernahmen durch Land und/oder Bund geben?

4. Führt dieser Mehraufwand, obwohl er eine pflichtige Leistung darstellt, zu einem Kompensationsnotwendigkeit im Jugendhilfehaushalt?

Beste Grüße,

gez. Stephan Wedding

Fraktionsvorsitzender