Anfrage Grundwasseruntersuchungen Deponie „Remberger See‘‘

Aps - Querformat

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Bereich der alten Deponie zwischen Remberger See und „Altenbrucher Damm‘‘ kam es bei privat veranlassten Brunnenwasseruntersuchungen zu auffälligen Werten. Daraus ergeben sich für folgende Fragen:

  1. Werden regelmäßig Grundwasseruntersuchungen im Bereich der  Deponie durchgeführt?

 

 

2. Wenn ja:

  • In welchen Abständen finden sie statt?
  • Welches Institut untersucht die Grundwasserproben unter welchen Fragestellungen und mit welchen Ergebnissen?
  • Wie ist die geographische Lage der bisher untersuchten Brunnen bzw. Stellen?
  • Ergeben sich aus den Ergebnissen der bisherigen Untersuchungen Handlungsverpflichtungen?

 

  • Wenn ja: Wie sehen diese aus?
  1. Wer hat dort was entsorgt?
  2. Welche Erklärung hat die Stadt Duisburg für die auffälligen Werte der privat veranlassten Untersuchungen? Welche Ursachen, insbesondere Bodenentwicklungen können hierfür kausal sein?
  3. Hat die Stadt Duisburg Kenntnis von einer weiteren ehemaligen Deponie im Bereich der neuangelegten Grünanlage an der Remberger Straße zwischen Kardener Straße und Cochemer Straße?
  1. Wenn ja:
  • Finden hier regelmäßige Untersuchungen statt?

 

  • Wenn ja: Gibt es Auffälligkeiten?

Beste Grüße,

gez. Stephan Krebs

Fraktionsvorsitzender

(02.06.2016)